Startseite -> Übersicht Animationen -> Aufbau einer Kurbelschwinge

Aufbau einer Kurbelschwinge

In der Animation wird der Aufbau einer Kurbelschwinge am Beispiel eines Fahrrads dargestellt. Es sind die vier wesentlichen Elemente einer Kurbelschwinge zu sehen (Schwinge, Koppel, Kurbel und Gestell):

Hinweis: Die Animation wurde als Destop-Anwendung für Windows- und Macintosh-Systeme und zur Einbindung in Microsoft PowerPoint-Folien entwickelt. Die hier vorgestellte Online-Version dient als Vorschau. Die exe- bzw. app-Datei kann im Mitgliederbereich kostenlos heruntergeladen werden.

Tipp: Um die Animation z.B. Ihren Kursteilnehmern zur Verfügung zu stellen, benutzen Sie einfach unsere Social-Media-Buttons:

Vollbild

Download

Nach dem Download kann die Animation im Vollbildmodus angezeigt werden. Auch die Einbindung in PowerPoint ist möglich.

Beschreibung

Die Animation zeigt, wie die Teile eines Fahrrads und die Köperteile des Fahrradfahrers als Gesamtsystem eine Kurbelschwinge bilden. Die sog. Schwinge wird durch den Oberschenkel des Fahrradfahrers gebildet. Die Schwinge erstreckt sich vom Hüft- bis zum Kniegelenk. Zwischen Kniegelenk und der Pedal-Achse liegt die sog. Koppel. Die Kurbel erstreckt sich üer den Pedalhebel. Die statische Verbindung zwischen Pedalachse und Hüftgelenk bezeichnet man als Gestell.

Kurvelschwingen werden beispielsweise auch bei Scheibenwischer-Motoren eingesetzt. Bei diesen Motoren ist nicht die Schwinge das antreibende Element, sondern die Kurbel. Die Kurbel wird in diesem Fall durch den Rotor des Motors in Bewegung versetzt.

Die folgenden Elemente können ein- und ausgeblendet werden:

Allgemeines

Zielgruppe:
  • Lehrer/innen und Vortragende
  • Selbstlernende
Plattformen:
  • Microsoft® Windows®
  • Microsoft® PowerPoint®
  • Apple® Macintosh®
  • Internetbrowser
Features:
  • verlustfrei vergrößerbar
  • keine Installation erforderlich
Dokumente:

Ähnliche Animationen (extern)

Anleitung zum Einfügen von Flash-Animationen in PowerPoint

Weiterführende Animationen

Die Animation zeigt das Kettengetriebe eines Fahrrads mit Gangschaltung und hinterem Umwerfer.
Aufbau und Funktionsweise eines Kettengetriebes

Quellangaben

Unterstützen Sie uns

Partnerschaft

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt? Sie möchten einen Verbesserungsvorschlag machen? Bitte lassen Sie es uns wissen.








* Nicht obligatorisch