Startseite -> Übersicht Animationen -> Betriebsverhalten von Reihen- und Nebenschlussmotoren

Betriebsverhalten von Reihen- und Nebenschlussmotoren

Die interaktive Animation Betriebsverhalten von Reihen- und Nebenschlussmotoren stellt die Funktionsweise und das Verhalten von Reihen- und Nebenschlussmotoren dar.

Tipp: Sie können die Rechtecke in der Animation durch einen Mausklick vergrößern und verkleinern.

Get Adobe Flash player

Hinweis: Die Animation wurde als Destop-Anwendung für Windows- und Macintosh-Systeme und zur Einbindung in Microsoft PowerPoint-Folien entwickelt. Die hier vorgestellte Online-Version dient als Vorschau. Die exe- bzw. app-Datei kann im Mitgliederbereich kostenlos heruntergeladen werden.

Tipp: Um die Animation z.B. Ihren Kursteilnehmern zur Verfügung zu stellen, benutzen Sie einfach unsere Social-Media-Buttons:

Vollbild

Download

Nach dem Download kann die Animation im Vollbildmodus angezeigt werden. Auch die Einbindung in PowerPoint ist möglich.

Beschreibung

BereichBeschreibung
links oben Querschnittsansicht durch einen Elektromotor (Reihen- oder Nebenschlussmotor)
rechts obenSchaltplan des jeweiligen Motors mit Ständer- und Rotorwicklung
links unten Kurvendarstellung mit der Drehzahl und der Stromstärke in Abhängigkeit vom Drehmoment
rechts unten Die zugrunde liegende Gesetzmäßigkeiten

Die Animation stellt einen Reihen- und Nebenschlussmotor in einem Querschnitt dar. Der Querschnitt ist bei beiden Motortypen derselbe. Der Unterschied besteht in der Schaltung von Rotor- und Ständerwicklung. Beim Reihenschlussmotor sind Rotor- und Ständerwicklung in Reihe geschaltet. Beim Nebenschlussmotor sind beide Wicklungen parallel geschaltet.

Die Animation zeigt, dass bei einem Reihenschlussmotor eine geringe Drehzal zu einem hohen Drehmoment führt. Bei vielen Haushaltsgeräten, wie z.B. Bohrmaschinen ein durchaus gewünschter Effekt. Eine geringe Drehzahl bedeutet ein geringe Gegeninduktion. Dadurch fließt mehr Strom und es entsteht ein hohes Drehmoment.

Der Nebenschlussmotor zeichnet sich durch eine lineare Kennlinie aus. Bein unterschiedlich starker Belastung bleibt die Drehzahl fast konstant. Dieser Effekt ist z.B. bei Föderbändern erwünscht.

Allgemeines

Zielgruppe:
  • Lehrer/innen und Vortragende
  • Selbstlernende
Plattformen:
  • Microsoft® Windows®
  • Microsoft® PowerPoint®
  • Apple® Macintosh®
  • Internetbrowser
Features:
  • verlustfrei vergrößerbar
  • keine Installation erforderlich
Dokumente:

Anleitung zum Einfügen von Flash-Animationen in PowerPoint

Weiterführende Animationen

Die Animation stellt einen Hufeisengmageten dar. Im Inneren Magnetfeld befindet sich eine Leiterschaukel, die von einem Strom durchflossen wird.
Prinzip der elektromagnetischen Kraftwirkung

Die Animation stellt einen Hufeisengmageten dar. Im Inneren Magnetfeld befindet sich eine Leiterschleife, die von einem Strom durchflossen wird.
Prinzip der elektromagnetischen Kraftwirkung am Beispiel einer Leiterschleife

Die Animation zeigt einen Querschnitt durch einen Elektromotor. Es werden das resultierende Magnet, die Ströme und die Verschiebung der neutralen Zone dargestellt.
Aufbau und Funktionsweise von Elektromotoren

Die Animation zeigt das 3D-Modell eines Stabmagneten, der im Inneren einer Leiterschleife rotiert. In der Leiterschleife wird ein elektrischer Strom induziert.
Elektromagetische Induktion durch rotierenden Magneten
(mit Leiterschleife)

Die Animation zeigt das 3D-Modell eines Stabmagneten, der im Inneren einer Leiterschleife rotiert. In der Leiterschleife wird ein elektrischer Strom induziert.
Elektromagetische Induktion durch rotierenden Magneten
(mit Leiterschleife)

Weiterführende Animationen (HTML5)


Elektromotor


Generator

Quellangaben

Unterstützen Sie uns

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt? Sie möchten einen Verbesserungsvorschlag machen? Bitte lassen Sie es uns wissen.




Ihre Nachricht:





* Nicht obligatorisch