Einbindung von Flash-Animationen in PowerPoint

In dieser ausführlichen Anleitung erfahren Sie, wie Sie Flash-Animationen in PowerPoint-Präsentationen einbetten.

Um die Anleitung auszuführen, benötigen Sie eine Zeit von etwa 10 Minuten. Es werden Erfahrungen im Umgang mit PowerPoint vorausgesetzt.

Die folgende Beschreibung bezieht sich auf PowerPoint 2013 in Kombination mit dem Internet Explorer 11 und Windows 7. Die Übertragung auf andere Produkte ist möglich, aber nicht gewährleistet.

Voraussetzungen

Prüfen Sie zunächst, ob Sie mit dem Internet Explorer die folgende Animation abspielen können (Benutzen Sie unbedingt den Internet Explorer, auch wenn Sie ihn sonst nicht benutzen):

http://www.educational-animation.com/kis/downloads/Induktion-Leiter/Animation/DE/preloader.php

Wenn die Animation im Internt Explorer nicht dargestellt wird, ist der Flash Player entweder

1) nicht installiert,

2) nicht aktiviert oder

3) blockiert.

Diese drei Punkte müssen Sie nacheinander prüfen und beheben. Nur, wenn eine Animation im Internet Explorer angezeigt wird, kann sie auch in PowerPoint angezeigt werden.

Unter dem folgenden Link erhalten Sie eine ausführliche Anleitung zur Einrichtung des Flash-Players:

Installation des Flash-Players zum Abspielen von Flash-Animationen in PowerPoint

Nachdem Sie den Flash-Player erfolgreich installiert und getestet haben, können Sie die Anleitung an dieser Stelle fortsetzen.

Allgemeines

Flash-Dateien tragen die Endung swf. Diese Endung steht für "Small Web Format" oder auch "Shockwave Flash Format".

PowerPoint vorbereiten

über diese Schaltfläche wird das Backstage-Menü von Microsoft-PowerPoint aufgerufen.

Klicken Sie in der geöffneten PowerPoint-Präsentation auf Datei.

über diese Schaltfläche wird das Optionen-Menü von Microsoft-PowerPoint aufgerufen.

Klicken Sie im Backstage-Menü auf Optionen.

Hier aktivieren Sie die Registerkarte 'Entwicklertools' im Optionen-Menü

Klicken Sie im Optionen-Menü auf Menüband anpassen.

Hier aktivieren Sie die Registerkarte 'Entwicklertools' im Optionen-Menü

Setzen Sie anschließend ein Häckchen bei Entwicklertools.

Bestätigen Sie mit OK.

Wenn Sie nun zu Ihrer PowerPoint-Folie zurückkehren, entdecken Sie im Menüband eine neue Registerkarte mit dem Titel Entwicklertools.

Hier aktivieren Sie die Registerkarte 'Entwicklertools' im Optionen-Menü

Animation einbinden

Position der Schaltfläche 'Weitere Steuerelemente' in der Registerkarte 'Entwickler-Tools'

Klicken Sie in der Registerkarte Entwicklertools auf das kleine unscheinbare Icon mit den Werkzeugsymbolen.

Eintrag 'Shockwave Flash Object' im Fenster 'Weitere Steuerelemente'

Wählen Sie im Fenster Weitere Steuerelemente den Eintrag Shockwave Flash Object aus.

Der Eintrag befindet sich relativ weit untern in dieser umfangreichen Liste.

Bestätigen Sie mit OK.

Ziehen Sie mit der Maus ein Rechteck über der Folie auf. Das Rechteck sollte ungefähr den gewünschten Abmessungen der Animation entsprichen. Da die meisten Flash-Animationen verlustfrei skalierbar sind, können sie meist ohne Qualitätsverlust in allen Größen dargestellt werden.

Später können Sie die Abmessungen der Animation noch genauer einstellen.

Mit dem Rechteck legt man die gewünschte Größe der Animation fest. Die Größe kann später angepaßt werden.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das gezeichnete Rechteck.

Es erscheint ein Kontext-Menü.

über das Kontextmenü blenden Sie das Eigenschatenblatt der Animation ein.

Klicken Sie im Kontext-Menü auf den Eintrag Eigenschaftenblatt.

Es erscheint ein neues Fenster.

Das Eigenschaftenblatt enthält eine Liste mit allen veränderlichen Parametern der Animation, wie z.B. die Abmeßungen, die Position oder den Quellpfad.

An dieser Stelle wird das Pfad zur Flash-Animation eingegeben.

Geben Sie in der Zeile Movie den Pfad zur Animation ein (z.B. "c:/animation.swf").

Wenn Sie eine Flash-Animation einbinden möchten, die auf einem Internetserver abgelegt ist, geben Sie anstelle des Pfads die Webadresse ein. wenn Sie die Animation vorführen, muss selbstverständlich eine Internetverbindung vorhanden sein.

Tipp: Wussten Sie, dass man nn Windows den kompletten Pfad einer Datei ganz schnell in die Zwischenablage kopieren kann. Machen Sie einen Rechtsklick auf die Datei, während Sie die Shift-Taste gedrückt halten. Wählen Sie im Kontextmenü den Eintrag Als Pfad kopieren aus.

über die Funktion 'als Pfad kopieren' kann der Pfad einer Datei sehr schnell ermittelt werden.

Starten Sie die Präsentation.

Hinweise

Hinweis: In einigen Fällen bindet PowerPoint die Animation nicht beim ersten Start ein. Starten Sie die Präsentation in diesem Fall ein weiteres Mal.

Tipp

Sie können die Abmessungen der Animation nachträglich über das Eigenschaftenblatt ändern (Einträge Width und Height).

Mögliche Probleme

Es wird keine Animation eingebunden/abgespielt.

Speichern und schließen Sie die PowerPoint-Präsentation vollständig und spielen Sie die PowerPoint-Präsentation erneut ab.

Vergewissern Sie sich, dass der Dateipfad in der Zeile Movie korrekt ist.

Vergewissern Sie sich, dass der Parameter Playing auf True gesetzt ist.

Vergewissern Sie sich, dass ein aktueller Flash-Player für den Internet Explorer installiert ist.

Sie können die Funktionsfähigkeit des Flash-Players überprüfen, indem Sie mit dem Internet Explorer die folgende Animation abspielen:

http://www.educational-animation.com/kis/downloads/Induktion-Leiter/Animation/DE/preloader.php

Falls die Animation nicht dargestellt wird, erhalten Sie unter dem folgenden Link eine ausführliche Anleitung zur Installation des Flash-Players:

Installation des Flash-Players zum Abspielen von Flash-Animationen in PowerPoint

In der Animation fehlen Elemente

Flash-Animationen (*.swf) laden manchmal zusätzliche Dateien nach. Dieses Nachladen wird aufgrund von Sicherheitseinstellungen manchmal verhindert.

Der Eintrag Shockwave Flash Object wird nicht in der Liste der Steuerelemente angezeigt.

In diesem Fall ist kein Flash-Player für den Internet Explorer installiert.

Die Animation wird erst während der Vorführung angezeigt.

Dies ist völlig normal. Eine Flash-Animation kann nur im Präsentationsmodus dargestellt werden.

Die Folie zeigt anstelle der Animation nur ein weißes Rechteck.

Dies ist völlig normal. Die Flash-Animation wird dargestellt, wenn Sie die Präsentation starten.

Weitere Hinweise

Wenn Sie eine Animation während einer Präsentation vorführen, sollten Sie über eine Alternative verfügen, Ihre Animation abzuspielen.

Sie können eine swf-Datei jederzeit mit einem Flash-Projektor öffnen. Flash-Projektoren sind Flash-Player, die nicht installiert werden und als exe-Datei sofort gestartet werden können. Aus dem Flash-Projektor können Sie die swf-Datei öffnen und abspielen.

Bei allen Animationen von Educational-Animation.com wird ein solcher Projektor mitgeliefert.

Tipp: Flash-Prjektoren sind auch für Macintosh-Systeme verfügbar.

Flash-Projektoren können Sie unter dem folgenden Link herunterladen:

http://www.adobe.com/support/flashplayer/debug_downloads.html

swf-Dateien in der PowerPoint-Präsentation speichern

Die swf-Datei kann auch in der PowerPoint-Präsentation gespeichert werden. Dann müssen Sie nicht mehr sicherstellen, dass der Pfad zur swf-Datei korrekt ist.

Setzen Sie im Eigenschaftenblatt (Rechtsklick auf die Animation -> Eigenschaftenblatt) den Parameter "embedMovie" auf true.

Speichern Sie die Präsentation.