Vektorgrafik

Im Gegensatz zu Pixelgrafiken enthalten Vektorgrafiken keine Informationen über die Darstellung einzelner Pixel, sondern eine Beschreibung der grafischen Elemente. Die Pixelinformationen werden während der Ausgabe anhand der Beschreibung errechnet.

Vektorgrafiken erlauben in der Regel eine Darstellung sehr hoher Auflösungen bei gleichbleidender Speichergröße. Hauptsächliches Einsatzgebiet sind Grafiken, die größere homogene Farbflächen enthalten, z.B. bei Visualisierungen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *